Inspirations Corner ♥ Shorts

We Love Shorts | ASOS rosè Jeansshorts

Time to give the problematic areas a kick in the arse

Hi beauties,
Awesome, I just can’t believe it!
I ( me of all people!) write a shorts inspiration post for spring. I’ve honestly to admit that my legs and I have a very hostile relationship yet. It’s like ‘Hi problematic area’. I feel my thigh is much too thick and flabby, and my inner voice yells at me constantly: ‘Your legs might be skinnier’. As you’ve probably noticed, I therefore wear mostly black leggings or dark pants. This is my attempt to conceal my unloved legs. Now that I gave my attempts and silly ‘in front of the mirror starring at my legs’ tirades some thoughts, I actually have to laugh.

Or cry?

Why madden we (means all women) ourselves because of such trifles? Why are a pimple on the forehead and a hairstyle that looks as if it was caused by a hurricane, such a drama for us? Hormones, thin models, or at least to drastic self-criticism?

Mmmh….

I’ve no answer. Probably that’s not even scientifically proven. But I know one thing for sure, we’ve to accept our rough edges. It’s about time! We’ve to live with them and should (it may sound crazy) LEARN TO LOVE them. For this reason, I fire the starting signal and tell the damn critical inner voice ‘Fuck you. I’m beautiful the way I’m!’ and welcome my new, larger self-confidence. In short, I’m going to wear these beautiful shorts. The best thing about it is, I ‘ll look good in it, because I’ll feel fantastic and accept myself! Please wish me the best of luck, therewith I really win this fight. Definitely I’ll now have a word with my self-confidence and give him encouragement.
What do you think? Are you in peace with yourself? Or are you bothered by bad conscience if you only stare at a piece of chocolate from afar?


Es ist an der Zeit den Problemzonen einen Tritt in den Arsch zu verpassen

Hi Schönheiten,
Wahnsinn, ich glaube selbst noch nicht ganz, dass ich (ausgerechnet ich!!!) eine Inspiration für’s Frühjahr in Form von Shorts poste. Ich muss nämlich ehrlich zugeben, dass meine Beine und ich bisher eine sehr feindliche Beziehung zueinander haben. Ich sage nur: “Hallo Problemzone!”. Ich empfinde meine Oberschenkel nämlich als viel zu dick und schwabbelig und meine innere Stimme schreit mich andauernd an: “Deine Beine könnten echt schmaler sein!” Wie ihr sicher bemerkt habt, trage ich deshalb auch größtenteils schwarze Leggings oder dunkle Hosen. Das ist mein Versuch, meine ungeliebten Beine zu kaschieren. Wenn ich jetzt so über meine Bemühungen und albernen “vor dem Spiegel die Beine anglotz” Tiraden nachdenke, muss ich eigentlich nur noch lachen.

Oder heulen?

Warum machen wir Frauen uns wegen solchen Kleinigkeiten so verdammt verrückt? Warum sind ein Pickel auf der Stirn und eine Frisur, die aussieht, als ob sie durch einen Orkan verursacht wurde, ein solches Drama für uns? Hormone, dünne Models oder doch zu drastische Selbstkritik?

Mmmh….

Ich habe keine Antwort. Wahrscheinlich ist das nicht einmal wissenschaftlich nachgewiesen. Aber eines weiß ich ganz genau, es ist an der Zeit unsere Ecken und Kanten zu akzeptieren. Mit ihnen zu leben und sie sogar (es mag verrückt klingen) LIEBEN ZU LERNEN. Aus diesem Grund setze ich jetzt den Startschuss, sage der verdammten kritischen inneren Stimme “Du kannst mich mal. Ich bin schön so, wie ich bin!” und begrüße mein neues, größeres Selbstbewusstsein. Kurzum, ich werde diese wunderschönen Shorts tragen und das Beste, ich werde gut darin aussehen, weil ich mich fantastisch fühlen werde und mich selbst akzeptiere! Drückt mir bitte die Daumen, damit ich diesen Kampf auch wirklich gewinne. Ich werde jetzt auf jeden Fall ein Wörtchen mit meinem Selbstvertrauen wechseln und ihm den Rücken stärken.
Wie seht ihr das? Seid ihr mit euch im Reinen? Oder plagt euch auch das schlechte Gewissen, wenn ihr ein Stück Schokolade nur von Weitem anguckt?

1. ASOS 2. H&M 3. ASOS 4. WE ARE REPLAY 5. Traffic People0. Shorts rosè: ASOS | 1. ASOS | 2. H&M | 3. ASOS | 4. We are Replay | 5. Traffic People

Kiss XOXO Juliane

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *